westgale_segeln mit b und c riggs!!!

Moderator: Uwe

westgale_segeln mit b und c riggs!!!

Beitrag: #1Beitragvon Newnip » 07.12.2011, 17:38


Hallo an alle!

Heute hats mich kaum Drinnen halten können! So sehr rüttelte der Wind an den Fensterläden! Also ab an den Weiher, so schnell wie möglich! Bei garstigem Wetter trainierten wir bei Starkwind aus West. Die Protagonisten: Zwei newnips in ihrem Element und drei fröstelnde Segler! Bilder gibts hier...

https://picasaweb.google.com/newnip6/West_gale

Mein Fazit: Bei diesen Bedingungen sind vor allem die Riggs noch enorm Verbesserungswürdig! Nur ist es sehr schwierig sein Starkwindmaterial zu optimieren, wenns nur einmal im Jahr auch ordentlich blässt, wenn wir am Wasser stehen!

Schäden sind ebenfalls kleine zu vermelden. Das gelbe B Rigg musste bald mal durch ein C Rigg ersetzt werden, weil die Hälfte der Mastringe ausgerissen sind und beim grünen B Rigg lösste sich eine Latte!

Im gelben Boot segelte noch ein GPS Logger mit. Bin gespannt was er in Sachen Geschwindigkeiten zu sagen hat.

Grüsse
Tobi
Benutzeravatar
Newnip
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 201
Registriert: 11.10.2011, 21:42

Re: westgale_segeln mit b und c riggs!!!

Beitrag: #2Beitragvon Admin1 » 07.12.2011, 22:49


Servus Tobi,

da hattet ihr ja wirklich einen Hammerwind!!
Dabei machen die beiden Newnips aber noch eine wirklich gute Figur :tup:
Wieviel Blei hattest Du da untergeschnallt?
Für so einen Wind hattest Du doch mal ein konv. Rigg gebaut. Hat sich das nicht bewährt?
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: westgale_segeln mit b und c riggs!!!

Beitrag: #3Beitragvon SUI 12 » 08.12.2011, 21:46


Hallo,

Hat grossen Spass gemacht trotz der klammen Finger. Bei der Auswertung des GPS ist eine Höchstgeschwindigkeit von 5.9 km/h herausgekommen. Dies ist der Mittelwert einer Messung über 20 Sekunden.

Gruss
Kaspar
Benutzeravatar
SUI 12
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 59
Registriert: 12.10.2011, 16:50

Re: westgale_segeln mit b und c riggs!!!

Beitrag: #4Beitragvon Newnip » 08.12.2011, 22:48


hi Andy

Ich hatte 650g Blei, Kaspar hatte 550g Blei. Segeln ging ganz gut. War ja nicht das erste Mal bei dem Wind.
Aber bei den Verhältnissen sind die Segel noch enorm Verbesserungswürdig! Mein B Rigg hat zu viel Profil drin und vermutlich aus zu dünnem Segeltuch! Experimentieren ist da angesagt!

Grüsse Tobi
Benutzeravatar
Newnip
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 201
Registriert: 11.10.2011, 21:42

Zurück zu Diverses Zubehör

cron