Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #61Beitragvon hal23562 » 18.11.2019, 15:20


Sieht so richtig gut aus! :tup:

Andy hat für die Swing-Edition jetzt ganz aktuell einen speziellen Slider zur Verfügung gestellt. Da bleibt die Masteinstellung erhalten wenn Du den Kiel wechselst.
Ist der Lukendeckel von einer 50er Packrolle?

Ich drucke übrigens gerade die "Innereien" meiner EVO mit ecoPLA aus.

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 727
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #62Beitragvon stetson » 18.11.2019, 15:28


Ja,ist ein 50er Deckel.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG65 Manta EVO 3D
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 493
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta EVO

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #63Beitragvon andyhoff » 18.11.2019, 17:16


Die verunglückten PLA+ Teile sehen aber komisch aus?
Was war da falsch? Temp. zu hoch?
Jedes Material hat eben so seine Eigenheiten :)

Ja der Deckel der SwingEdition hat 50mm. Da sollte dann auch so eine 50er Papprollendeckel passen.
Gruß Andy - https://rg-andy.blogspot.de - RG65 .. Respekt, wer's selber baut!
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 826
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Wohnort: Bayern / Oberpfalz
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #64Beitragvon stetson » 19.11.2019, 09:28


Habe den Temp (nicht Heat) Tower mit den empfohlenen Temperaturen von 230 - 190 Grad gedruckt.Nozzle 0,4 - Layer 0,15 - Breite 0,56 - 40 mm/s.Dann das Bugsegment mit meiner normalen PLA - Temperatur von 205 Grad ,alles ohne Bauteilkühlung.Schon hatte ich das Druckbild wie abgebildet.Dann alle 50 Layer die Temperatur manuell geändert,Fluss geändert,Bauteilkühlung teilweise zugeschaltet,alles nur marginale Veränderungen.Die Probleme nur beim Spiralvasendruck !
Letztendlich habe ich Bug- und Heckteil mit 25% Lüfter und die anderen Segmente mit 10% Lüfter gedruckt.Alle Teile mit 220 Grad.
Muß noch dazu sagen,daß ich nach dem Druck des Temptowers auf ein anderes Düsenfabrikat gewechselt habe. Ob das der Grund war ???
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG65 Manta EVO 3D
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 493
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta EVO

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #65Beitragvon tino » 19.11.2019, 13:16


Hallo Hano, da du die Düse gewechselt hast, kann es sein, dass zuviel Material fliesst, versuch mal während des Druckes E0 zu reduzieren und zwar massiv z.B auf 80% und schau was passiert, wenn du das umgekehrte Verhalten bekommst liegst irgendwo dazwischen. Nachher in den Einstellungen vom Slicer entsprechend anpassen. Ich hatte zu Beginn gleiches Verhalten!
Gruss Martin SUI95 - https://myw.ch/wordpress/
tino
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.11.2018, 14:20
Titel: Newcomer
Segelnummer: SUI95
Bootstyp: DF65, MantaEvo

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #66Beitragvon andyhoff » 19.11.2019, 21:02


Düsenwechsel wird schon einiges ausmachen.
Hatte mal von Messing auf Stahldüse gewechselt. Damit konnte ich alles neu einstellen. Drucke aber lieber mit Messingdüse .. leitet die Wärme besser.

Danke für die Info Hano :tup:

Und wie ist dein Eindruck von dem PLA+? Besser als das easyPLA?
Du hast ja den direkten Vergleich.

Demnächst gibt es nochmal ein paar neue Teile..
IMG_3698.png

Wer erkennt die Unterschiede..? :D
Gruß Andy - https://rg-andy.blogspot.de - RG65 .. Respekt, wer's selber baut!
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 826
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Wohnort: Bayern / Oberpfalz
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #67Beitragvon hal23562 » 19.11.2019, 21:56


Spiegel ist klar. Aber wofür ist der neue Gnubbel? :o

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 727
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #68Beitragvon stetson » 20.11.2019, 09:31


Hallo Andy,
die Erfahrungen sind ja nicht so umfangreich.Habe bisher je einen Rumpf samt Zubehör mit ECO PLA (Neon) und PLA+ gedruckt.
Subjektives Fazit : Zubehörteile sehen bei PLA+ vom Druckbild her besser aus bei gleichen Parametern (außer Temperatur).Bei ECO PLA können die Einstellungen bestimmt noch verfeinert werden,zumal es auch Unterschiede zwischen Neon und normalen Farben beim Druck gibt.
Zu den Rumpfteilen :Bei PLA+ gefallen mir Druckbild und Oberfläche besser.Gleiche Parameter außer bei PLA+
höhere Temperatur und mit Bauteilkühlung.Allerdings ist das Material spröder und nicht so flexibel wie das ECO.Ich finde,daß die Unterschiede nicht so gravierend sind,um den Mehrpreis von 10 € pro Rolle zu rechtfertigen.
Einen besseren Vergleich hätte ich nach dem Druck der Teile mit ECO in Normalfarbe (habe noch eine Rolle in Gelb liegen).Damit warte ich aber ,bis Deine neuen Teile zugänglich sind. ;)

Hatte auch von Messing- auf Stahldüse gewechselt.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
RG65 Manta EVO 3D
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 493
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: Manta EVO

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #69Beitragvon hal23562 » 20.11.2019, 15:26


In der Weihnac ... äh, EVO-Druckerei!
Sooo, die Ein- und Anbauteile meiner EVO sind schon mal gedruckt. Auch die Teile für drei Riggs. Gerade teste ich den Spiraldruck von ecoPLA neongelb mit unterschiedlichen Lüfterintensitäten.
Ich drucke alles mit ecoPLA bei 205°C. Ich bin damit bisher sehr zufrieden. Bei dem Zeugs muss allerdings der Fluss sehr präzise eingestellt werden. Meine Erfahrungen mit PLA+ (Sunlo von Amazon) waren nicht ganz so gut, wie die von Hano. Kann aber auch am Drucker liegen.

HAL

IMG_20191118_150935_800_600.jpg
Bowsies im Druck ...

IMG_20191120_101325_800_600.jpg
... und ein Ruder

IMG_20191120_141045_1_800_600.jpg
Die Teile für den Rumpf ...

IMG_20191120_142138_800_600.jpg
... und für drei Riggs. Ähem, das obere Mastkreuz drucke ich noch mal. Oben rechts das zuvor vergessene Bodenteil für die Masttasche

IMG_20191120_142338_800_600.jpg
Alles erst mal für den späteren Gebrauch verpackt. Ich glaube, jeder 3D-Jünger kennt das befriedigende Gefühl, wenn die Dinger aus dem Drucker kugeln ...
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 727
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Andy rockt die RG65 Szene mit Manta EVO

Beitrag: #70Beitragvon andyhoff » 20.11.2019, 16:32


Tja .. wofür ist der Gnubbel? ;)

Beim herrichten meiner EVO für die iDM ist mir das obere Lager (RudderSocketT) für die Ruderwelle abgebrochen. Und weil das eh so eine fieselei ist das kleine Ding da wieder hin zu kleben. Hab ich es gelassen und mich über die blöde Lösung die ich mir da ausgedacht habe geärgert.
So entstand dann die Idee das Ding gleich mit dem Rumpfsegment zu drucken. Und das erprobe ich grad..
IMG_3699.png
Passt alles noch nicht so richtig.

Passend dazu wird es noch einen neuen Ruderhebel geben der da oben einrasten soll. So bleibt der Ruderhebel auch beim Ruderwechsel in Position und das ganze kann trotzdem viel einfacher zusammengebaut werden. Nebenbei wird das ganze noch stabiler und ein Teil ist eingespart.
Iss ne Kleinigkeit macht aber alles etwas einfacher .. ich mag solche Details :D
Gruß Andy - https://rg-andy.blogspot.de - RG65 .. Respekt, wer's selber baut!
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 826
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Wohnort: Bayern / Oberpfalz
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120
Bootstyp: Home of MANTA design
VorherigeNächste

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte