Stingray

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Re: Stingray

Beitrag: #21Beitragvon haegar » 28.10.2021, 07:13


Hi,
Dahinter steckt das Konzept KISS „keep it simple and stupid“ ...
Mir war das ganze Kugellager, Kugelkopf, Druckstangen, sonst was Gedöns immer zu aufwändig.
Mein Babybaum hat vorn einen festen Drahtwinkel von ca. 95 Grad. Dieser steckt mit einem Schenkel im Babybaum und mit dem anderen in einer Bohrung durch den Swingbaum. Da kann der Baum nicht steigen. Bei laminierten Swingbäumen hatte ich immer noch eine Kunststoff-Lagerbuchse drin, bei den Pfeilschäften ist es bloß noch eine Bohrung. Bisher hat das immer prima funktioniert. Einziger bisher beobachteter Nachteil: der Haken muss unten 2-3mm aus dem Baum rausschauen, damit er nicht rausrutschen kann. Ein kleines bisschen arbeitet er manchmal vertikal.

Dieses System ohne Druckstange fahre ich jetzt seit gut 10 Jahren ohne Probleme.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | MantaEVO / Stingray| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253
Bootstyp: MantaEVO, Stingray

Re: Stingray

Beitrag: #22Beitragvon tino » 28.10.2021, 11:32


Tolle Idee, ich denke ein 1mm rostfreier Stahldraht reicht dazu. Das werde ich gleich beim nächsten Rig ausprobieren. Da bei mir der Babybaum aus 2mm CNC gefrästem CFK besteht muss ich wohl zur Verstärkung der Bohrung einige Umdrehungen C Rofing wickeln.
Gruss Martin SUI95 - https://myw.ch/wordpress/
tino
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 151
Registriert: 23.11.2018, 14:20
Titel: Newcomer
Segelnummer: SUI95
Bootstyp: DF65, MantaEvo,

Re: Stingray

Beitrag: #23Beitragvon haegar » 28.10.2021, 13:05


Ich nehme immer Edelstahl-Schweißdraht. Ich glaube, meiner hat 1,6mm.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | MantaEVO / Stingray| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1953
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253
Bootstyp: MantaEVO, Stingray

Re: Stingray

Beitrag: #24Beitragvon hal23562 » 29.10.2021, 11:46


haegar hat geschrieben:... Mir war das ganze Kugellager, Kugelkopf, Druckstangen, sonst was Gedöns immer zu aufwändig. ...

Mir auch!
Deshalb verwende ich Andy Hoffmanns Methode mit zwei Haken für Mast und Fockbaum und als Druckstange ein C-Rohr. Den gedruckten Baum durch ein 3 oder 4 mm C-Rohr ersetzen ist auch kein Riesenproblem. Ich hatte das hier mal genauer beschrieben.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 845
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Stingray

Beitrag: #25Beitragvon Gerd HH » 29.10.2021, 18:52


Wieder eine sehr gute Idee,
die wohl klasse funktioniert.
Stellst Du mal ein Bildchen rein ?
Wäre wohl auch für sehr viele Interessant.
VG
Gerd.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 276
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Stingray

Beitrag: #26Beitragvon hal23562 » 29.10.2021, 19:24


Moin Gerd,
folge doch einfach dem angegebenen Link oder auch diesem hier.

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 845
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Vorherige

Zurück zu Bootsbau