Das war JethRace Nr. 19

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #1Beitragvon stetson » 23.06.2013, 13:55


Hallo,
gerade fertig,2x auf dem Wasser gewesen und schon Geschichte.
War heute mit einigen Seglern auf einem Modellboottag im Nachbarort.An
Booten war alles vertreten,Motor-,Segel,-Rennboote,schwimmende Holzschuhe usw.Superwind,4 Bft in Böen bis 6.Hatte das C-Rigg drauf und habe die JR rocken lassen,wie Andreas es in seinem Blog beschreibt.Einfach affengeil !!Hätte das Boot direkt verkaufen können.
Nach ca. einer Stunde ist ein Rennboot der JR mit Fullspeed in die Seite gekracht.Risse im Rumpf,Mastfuß gerissen,Rigg durch die Luft geflogen und Wasser im Boot.Gott sei Dank nicht untergangen und mit Tretboot gerettet.Alles weitere Versicherungssache.
Pech,kann ich in Münster nur mit einem Boot starten.
Anbei einige Fotos,habe aber nicht alle Risse fotografiert.
DSC_6571.JPG-a.jpg

DSC_6573.JPG-a.jpg

DSC_6574.JPG-a.jpg

DSC_6575.JPG-a.jpg

DSC_6578.JPG-a.jpg
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 353
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #2Beitragvon MK-Sven » 23.06.2013, 16:28


Och ne... Das ist echt sch...! Kannst du den Rumpf flicken? Schade um das Boot!
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #3Beitragvon stetson » 23.06.2013, 16:56


Ich denke schon,daß man flicken kann.Ist aber nicht mein Anspruch.Habe versucht,so leicht wie möglich zu bauen,mußte ungeplant zusätzliches Material auftragen und jetzt noch zusätzlich Gewebe,Mumpe,Spachtel und Lack.Nein,Danke.Außerdem bleibt aus versicherungstechnischen Gründen alles so,wie es ist.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 353
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #4Beitragvon Admin1 » 23.06.2013, 18:15


Ohhh Mist! Das schöne Boot .. Das ist ja extrem ärgerlich :cry:
Aber es hört sich so an als ob du (zumindest am Anfang) deinen Spass mit dem Boot hattest.
Ich weiss gar nicht .. ist sowas versichert? Haftpflicht? Wie und vor allem wer soll den Schaden beziffern?
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2311
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #5Beitragvon stetson » 24.06.2013, 13:36


Der Verursacher hat den Schaden seiner Haftpflichtversicherung gemeldet,die jetzt auf mich zukommen wird.
Höhe des Schadens kann man auch beziffern:
Kaufpreis für Rumpf,Material für Kiel- und Masttasche,Servoverstärkungen,Mastlagerung und Mast,Kleber und Epoxy,Spachtel,Schleifpapier und Lack und vor allen Dingen die Arbeitszeit.Jeder,der einen Rumpf so aufgebaut hat,weiß,wieviel Arbeitsstunden anfallen.Zumal das Rigg neu aufgebaut werden muß.Swingbaum und Segel kann ich noch verwenden.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 353
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #6Beitragvon rowa1965 » 24.06.2013, 16:08


Hallo Hano,

hat die Elektronik den Wassereinbruch überstanden?

Wünsche Dir eine unkomplizierte und zufriedenstellende schnelle Schadensregulierung. Bei Problemen stehe ich als Zeuge gerne zu Verfügung.

Gruß, Rolf
Gruß aus Aachen

Rolf
GER 227
Benutzeravatar
rowa1965
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 143
Registriert: 08.10.2011, 08:58
Wohnort: 52146 Würselen
Titel: Hobbysegler
Segelnummer: GER 227

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #7Beitragvon stetson » 25.06.2013, 08:17


Elektronik hat keinen Schaden genommen.Habe ich aber auch direkt nach Entleeren des Wassers getestet.Anfangs funktionierte das Ruderservo nicht,aber jetzt läuft alles einwandfrei.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 353
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #8Beitragvon ThomasDreyer » 01.07.2013, 11:57


Hallo Hano,

sehr schade um das Boot!!!


Bitte teile und zu gegebener Zeit das Ergebnis mit der Versicherung mal mit - ich bin an sowas prinzipiell auch interessiert - und habe in leicht anderer Sache da eher negative Erfahrungen gemacht, u.a. was die Wertermittlung eines Schadens angeht. Wenn Du da keine Rechnungen über die ganzen Teile hast, könnte es schwer werden. Und die Arbeitszeit wird als Hobby verbucht und daher nicht verrechnet.
Insgesamt hat eine Versicherung aber wohl bis zu einem gewissen Betrag einen Ermessensspielraum auch ohne Rechnungen... Manchmal hilft ein freundlich geführtes Telefonat direkt mit dem zuständigen Sachbearbeiter - aber nicht der Geschädigte, sondern der Schadenverursacher selbst, der eben für seinen Schaden einsteht. Mir wollte man mal nur den wesentlich geringeren Zeitwert eines Bauteils erstatten. Auf den Hinweis, das es dieses Teil gebraucht so gut wie gar nicht am Markt gibt und es sich bei dem durch Schusseligkeit kaputt gemachten Teil eh fast um ein Neuteilund gehandelt hat ein paar weiteren erklärenden Worten war die Mitarbeiterin dann doch noch zur Erstattung der vollen Summe zu bewegen gewesen. Hier ging es in etwa auch um den Wert wie bei Deinem Boot, also schon ein paar merkbare EUR, aber nichts selbstgebautes.

Ich drück Dir daher die Daumen für eine zumindest einigermaßen ausgleichende finanzielle Abwicklung.

Gruß
Thomas
ThomasDreyer
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2013, 07:56
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: ---

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #9Beitragvon stetson » 11.07.2013, 09:45


Hallo,
der Scheck der Versicherung ist eingetroffen.Meine ursprüngliche Forderung wurde um 8% gekürzt,weil,Zitat Versicherung,"Es wurden bisher keine geeigneten Wert- und Altersnachweise vorgelegt.Ohne konkrete Belege ist eine höhere Entschädigung nicht möglich."
Die Forderung bestand aus Beschaffung von Rumpf,Material für den Ausbau und Rigg-Reparatur,Lack und Verbrauchsmaterial.Der Arbeitsaufwand wurde angesetzt für Anfertigung von Einbauteilen,anpassen und Einbau,Lackierung.
An Belegen wurde angeführt:
Link zum Angebot eines vergleichbaren Rumpfes
Fotos von Lieferumfang Rumpf,Anfertigen Einbauteile,Einbau,fertiges Boot,Beschädigungen.
Für den Arbeitsaufwand wurden die einzelnen Arbeitsschritte aufgelistet und die Zeit als Gesamtsumme angegeben.
Bin mit der Abwicklung sehr zufrieden.
Gruß Hano
aus dem "tiefen Westen"
__________________________________
GER 260 - 2,4 GHz MPX M-Link
Benutzeravatar
stetson
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 353
Registriert: 08.10.2011, 09:50
Wohnort: Übach-Palenberg,NRW
Titel: Baufreak
Segelnummer: GER 260
Bootstyp: ohne

Re: Das war JethRace Nr. 19

Beitrag: #10Beitragvon Reto » 11.07.2013, 15:48


Hallo
das finde ich aber eine faire Lösung. Bei einem Versicherungswert von 30'000 Euro liegt ja dann auch noch das eine oder andere Bierchen drin :-)
Spass beiseite, finde ich echt kulant von der Versicherung. Bei uns hätte die Versicherung sicher auf irgendeinen, in 4 Punkt grosser Schrift geschriebenen Paragrphen verwiesen der eine Haftung und Kostenübernahme ausschliesst, so ganz nach dem Motto: "Ist ihr Fall auf der 25 Seitigen Auflistung von möglichen Versicherungsfällen aufgelistet? Nicht? Ja dann, sorry, die Liste ist abschliessend ..."

Ich wünsche Dir trotz dem Schaden viel Spass beim Bau eines neuen Bootes.
Gruss, Reto
Reto Brunschweiler, SUI-99
RG-65 Orion, Manta, Hashtag, JethRace, Ranger, TripleCrown, Seabug, DragonForce 65
IOM Arrow
Benutzeravatar
Reto
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 301
Registriert: 21.10.2011, 20:00
Wohnort: 8500 Frauenfeld, Schweiz
Nächste

Zurück zu Bootsbau