Swingriggbäume laminieren

Moderator: Uwe

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #31Beitragvon Admin1 » 14.01.2012, 12:30


Servus Dominik,

da hast Du ja einen recht massiven Baum ausgesägt .. hattest wohl Angst das er nicht stabil genug ist? ;)
Schotbefestigung:
Da hab ich auch einige Versionen durchgespielt..
SchotSwing.jpg

.. und bin fürs erste bei diesem Aufbau hängen geblieben.
Das Drahtauge durch das Schot und Haken geführt wird ist zwischen die beiden Sandwitchhälften eingeharzt.
(aber das sieht bei Dir ja ähnlich aus)
Der Drahthaken wird dann einfach durch eine Querbohrung gesteckt und gesichert.
Simpel einfach und lässt sich schnell wechseln. Wenn Du Einstellmöglichkeiten brauchst kannst Du ja einfach mehrere Bohrungen platzieren und den Haken entsprechend einstecken.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #32Beitragvon Gallimimus » 14.01.2012, 14:20


Hallo Andy

Danke für Deinen Vorschlag. Der Baum ist nicht so massiv wie er auf dem Foto aussieht, ich habe die 12mm eingehalten. Ich glaube das da der Schatten etwas täuscht. (Blitzaufnahme)

Was sind das für Gummiringe welche Du in Verwendung hast? Ist das ein handelsüblicher Schlauch welchen Du in Stücke geschnitten hast?
Dominik
SUI 47
Benutzeravatar
Gallimimus
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 103
Registriert: 13.10.2011, 16:28
Titel: Holzwurm
Segelnummer: SUI 47
Bootstyp: Goth XP

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #33Beitragvon Admin1 » 14.01.2012, 16:12


Servus Dominik,

ja das ist ein handelsüblicher PVC-Schlauch.
So verbaue ich das inzwischen bei all meinen Riggs.
Unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis 8mm Innendurchmesser kost ca. 1,50€ / m
daraus kannst Du ca. 200 Stück schneiden. :tup:
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #34Beitragvon Gallimimus » 16.01.2012, 09:00


Hallo Miteinander

So, mein Rig ist vorerst mal fertig. Der Gesamteindruck ist nicht schlecht, die Segel sind jedoch nicht so gut wie sie auf dem Foto aussehen. Das Profil ist zu tief. Ich denke, dass ich jetzt damit mal segeln muss, um dann die nötigen Verbesserungen anbringen zu können. Für Tipps bin ich offen und dankbar.

coriolis_swing_63.jpg


coriolis_swing_64.jpg
Dominik
SUI 47
Benutzeravatar
Gallimimus
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 103
Registriert: 13.10.2011, 16:28
Titel: Holzwurm
Segelnummer: SUI 47
Bootstyp: Goth XP

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #35Beitragvon Henning D. » 16.01.2012, 10:55


ihc würde an deiner stelle die fock auch mit niederholer und achterholer versehen, genauso wie das groß. dann den segelschnitt ncoh ein wenig anpassen, dass das schothorn tiefer kommt. dann sind die zugwinkel von niederholer und achterholer besser. ansonsten aber schick.
Benutzeravatar
Henning D.
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2011, 15:31

Re: Swingriggbäume laminieren

Beitrag: #36Beitragvon Gallimimus » 16.01.2012, 13:26


Danke Henning, das muss ich wirklich ändern, die Fock ist schlecht kontrollierbar.
Dominik
SUI 47
Benutzeravatar
Gallimimus
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 103
Registriert: 13.10.2011, 16:28
Titel: Holzwurm
Segelnummer: SUI 47
Bootstyp: Goth XP
Vorherige

Zurück zu Rigg- und Segelherstellung