Segelplan Fortune II

Moderator: Uwe

Neu hier: Segeln in HoLo

Beitrag: #11Beitragvon haegar » 22.05.2012, 20:48


Hallo, Martin,
bin gerade im Ausland unterwegs, komme erst am Wochenende wieder an meinen Rechner.

Schau mal auf meine Website, da steht inzwischen die "schönere" Version der Forumsbeiträge. Ich glaube, ein paar Details mehr sind da noch dabei.

Segelmachen - bau Dir eine Schildkröte, der Aufwand lohnt sich. Im MM-Forum gibt es eine gute Anleitung und die MM-Schildkröten gehen auch für die RG.
Für "Freihand" sehen Deine Segel aber wirklich gut aus. Nur das Großsegel erscheint mir oben etwas tief geraten. Deshalb schlägt es wahrscheinlich auch so schwer um. Die 36(?)µm Folien sind für ein Leichtwindsegel m.E. ohnehin schon sehr schwer, die entsprechen einer 40-50g/qm Tuchqualität. Sie sind damit deutlich schwerer als Icarex (31g). Und dann noch das tiefe Profil ...
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1912
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Segelplan Fortune II

Beitrag: #12Beitragvon martin » 23.05.2012, 21:26


Hi,
ich habe die oberste Bahn jetzt durch Icarex ersetzt, und das Segel steht besser. Ich hoffe, morgen ist mal wieder etwas vernünftigerer Wind, so dass ich das mal testen kann.

@haegar: Deine Ausführungen machen ja nicht allzuviel Mut :) Wir haben hier allerdings meistens Schwachwind, insofern wird das vielleicht ja doch was! Das mit der Schildkröte überlege ich mir für den nächsten Satz mal, ich hatte gehofft, dass ich mir den Aufwand sparen kann.

Gruß
Martin
martin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2012, 18:13
Titel: ---

Re: Segelplan Fortune II

Beitrag: #13Beitragvon haegar » 23.05.2012, 21:29


Schwachwind und Glattwasser passen schon. Habe mal in Hohenlockstedt eine Regatta mitgesegelt bei wenig Wind und 0 Welle, da war eine Fortune immer vorn mit dabei.

'ne Schildkröte braucht man immer wieder mal. WIrd sicher nicht Dein letzter Satz Segel sein
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1912
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Segelplan Fortune II

Beitrag: #14Beitragvon martin » 24.05.2012, 21:09


So, ich war heute zwei Stunden Segeln. Der Wind war merkwürdig, teilweise minutenlang Windstille und dann starke Böen aus verschiedenen Richtungen. Insofern kann ich die Segelleistung nicht so richtig gut einschätzen.
Am Anfang war ich nicht so sehr begeistert, es war gar nicht so einfach die richtige Mastkurve zu finden. Erst nach langer Fummelei im Zusammenspiel mit dem Kicker hab ich das Groß faltenfrei bekommen.

Als ich dann noch den Fockspalt richtig eingestellt hatte, war ich aber doch sehr zufrieden. Das Boot ist viel weniger nervös als mit den alten Segeln und lässt sich auch in Böen mit ein bisschen Gefühl an der Schot auf Kurs halten.

Ich hatte noch Ruderservo, Empfänger und Akku so weit wie irgendwie möglich nach hinten verlegt, das hat wohl einiges gebracht. Auch bei starken Böen vor dem Wind hat der Bug nicht unterschnitten. Vor zwei Wochen wäre ich bei den Bedingungen noch U-Boot gefahren.

Ich überlege jetzt, ob ich doch wieder ein paar Wanten anbringe, die den Mast im unteren Drittel nach hinten halten. Davon erhoffe ich mir etwas mehr Spielraum beim Trimmen mit dem Achterstag, ohne dass ich gleich eine diagonale Falte bekomme.
martin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2012, 18:13
Titel: ---

Neu hier: Segeln in HoLo

Beitrag: #15Beitragvon haegar » 25.05.2012, 20:52


Hallo, CB 750,
habe Deinen Beitrag mal in die Plauderecke verschoben, da wird er eher gesehen
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1912
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Segelplan Fortune II

Beitrag: #16Beitragvon haegar » 26.05.2012, 10:58


So, hier die Segelpläne.

Du musst die Dateien von .txt in .saildef umbenennen. Es sind SailCUT Dateien.
Dateianhänge
Fortune Jib.txt
(1.83 KiB) 233-mal heruntergeladen
Fortune Main.txt
(1.83 KiB) 230-mal heruntergeladen
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1912
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Segelplan Fortune II

Beitrag: #17Beitragvon martin » 27.05.2012, 10:13


Danke!
martin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.05.2012, 18:13
Titel: ---
Vorherige

Zurück zu Rigg- und Segelherstellung