Foils?

Moderator: Uwe

Foils?

Beitrag: #1Beitragvon hal23562 » 04.03.2021, 07:31


Ja, ja, ich weiß, Foils an RG65 sind nicht klassenkonform. Aber hat vielleicht doch schon mal jemand sollche Dinger an seinen Rumpf geschraubt?
Ich habe bei der Vendee Globe immer wieder gestaunt, zu was für Raketen die Boote mit diesen Teilen werden. Dabei habe ich mich gefragt, ob sie vielleicht auch das den Rumpf und das vergleichsweise schwere Blei unserer Boote heben könnten und sie noch schneller machen?

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 859
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Foils?

Beitrag: #2Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 12:16


Moin Hartmut,

ich plane sowas,

erstmal in ganz klein, 300mm Rumpflänge,
wobei das Ballastschwert evtl. ohne Ballast sein wird.
Geht dann nur im Modellbootbecken, weil das Böötchen bei einer Hammerböe sofort kentern wird.

Völliges Neuland, wird wahrscheinlich Frust und Aha sein.

Die Form der Foil's werden sehr anders aussehen wie die Originale.

Das wird alles sehr lange dauern.
Stehe am Anfang = Steinzeit.

Ich glaube das ist die Zukunft, ideal in 650,-1000mm Rumpflänge.
Parallel wird ein auch sehr breites Böötchen gebaut.
Lasse mir sehr viel Zeit.

Bei den Mini 40 läuft's schon lange sehr erfolgreich.
Bei Multihull ist's ganz klein bisschen einfacher mit Foil's zu fliegen.

Mal sehen.

VG
Gerd
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Foils?

Beitrag: #3Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 12:25


im Bau.
Dateianhänge
IMG_20210304_122339.jpg
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Foils?

Beitrag: #4Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 12:29


das breite,

danach das schmale,

VG.
Gerd.
Dateianhänge
IMG_20210304_122408.jpg
Nur 250 mm lang.
IMG_20210304_122351.jpg
wird 300 mm lang.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Foils?

Beitrag: #5Beitragvon hal23562 » 04.03.2021, 16:04


Moin Gerd,

dann bin ich ja tatsächlich nicht der Einzige, der sich diese Frage stellt. Vielleicht kreiert ja wirklich demnächst jemand eine neue Bootsklasse zwischen 600 und 1000 mm? Wer weiß?
Deine Versuche finde ich spannend. Ich hoffe natürlich auf Berichte!?
Ich denke darüber nach, an meiner Orion auf Schwerthöhe und am Ruder einfach mal Foils anzubringen. Mich beschäftigen da vor allem zwei Fragen: Wie muß das Profil aussehen, damit es im Wasser Auftrieb gibt und wie kann man so etwas am besten laminieren?
Dann muss ich das Ding nur ins Wasser werfen und sehen, was passiert. Dürfte viel Wind brauchen.

Oder ich baue irgendwann einen 65 cm Gleiterrumpf der dank Foils wohl auch gut auf Up/Down laufen könnte. Schaun mer mal ...

Gruß - Hartmut
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 859
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Foils?

Beitrag: #6Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 19:00


Moin Hartmut,

super.

Ist doch spannend, einfach mal was ausprobieren.

Das, das nicht gleich eine PRADA, oder eine SEAEXPLOER wird, ist doch wie so een 6.er im LOTTO.

Ich glaube die AMERICA'S CUPPER sind geeigneter, wie die IMOCA 60, weil die AC Geschosse sehen einer RG65 ähnlicher aus.

Lass uns doch einfach mal was rumwurschteln, hier.
Haben die anderen alle, wenigstens was zu lachen.
Da das Leben doch so ernst ist.

Na, denn mal weiter, nicht so viel grübeln.
Wollen die grauen Haare nicht.

VG.
Gerd
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Foils?

Beitrag: #7Beitragvon hal23562 » 04.03.2021, 19:01


Haare? Welche Haare!? :oops:
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 859
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Foils?

Beitrag: #8Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 19:08


Unten, mein Frisör, will mir eine blonde Perücke designen.
Nein, habe schon ein Liter Sekundenkleber, 5 m2 Bauholz bestellt.
Geld weg, keine Perücke.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Foils?

Beitrag: #9Beitragvon hal23562 » 04.03.2021, 19:29


Meine letzten 3 fielen heute endlich dem scharfen Schnitt meines Friseurs zum Opfer. Aaaah, ich bin glücklich!
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 859
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Foils?

Beitrag: #10Beitragvon Gerd HH » 04.03.2021, 19:59


Mist, schon wieder eine Idee,

einen zweiten DF65 Rumpf kaufen.
Alle Beschläge vom 1.ten Boot übernehmen.

Dann die Foils ähnlich designen wie bei den AC's

Kurzes Schwert, mit sehr leichten Ballast, das sich die DF bei Kenterung so eben wieder aufrichtet.

Wichtig, man hat ungefähr schon den Foilschwertwinkel
zur Rumpflängsachse u. zum Spantenriss.

Dieses Verhältnis zu finden, bedenke ich ist das schwierigste, damit das Fliegen auch funktioniert.

Auf dem Wasser werden es Stunden werden, wie der ändern, wieder,.... wieder....

Mal sehen.
Dateianhänge
IMG_20210304_192559.jpg
DF65 mit Beiboot.
IMG_20210304_193854.jpg
Auf dem Mastkontroller ein Brettchen fixieren u. mit 2 Schräubchen befestigen, dann die Foil's wie bei den AMERICA'S CUPPER befestigen. Sie werden starr bleiben.(Nicht beweglich).
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 349
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65
Nächste

Zurück zu Mal was anderes...