Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #11Beitragvon FlitzFix » 07.12.2019, 09:43


Hallo Leute!
Dank Eurer Hilfe ist meine Entscheidung gefallen. Es soll eine Joysway Dragon Force RG65 V6 werden.
Zuerst wollte ich mir ja selber ein Boot bauen aber davon bin ich im Moment abgekommen.
Von meinen früheren Bauversuchen weiß ich das sich im Laufe der Bauzeit doch mehr Kosten ergeben als man am Anfang denkt. Klebstoffe, Material, Lacke usw. läppern sich zusammen.
So habe ich erst mal ein erprobtes Boot um Erfahrung zu sammeln.
Der Shop aus UK hat leider nicht auf eine Anfrage von mir geantwortet.
Aber mein Kumpel hat einen Modellbauladen gefunden da kostet das Boot 198,00 Euro.
Da habe ich jetzt mal angefragt ob die mir das Boot zu einer Postfiliale schicken.
Bin beruflich nicht immer zu Hause und da könnte ich das Teil dann abholen. :D
Schönes Wochende, Gruß Dieter!
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #12Beitragvon hal23562 » 07.12.2019, 10:14


Moin Dieter,

die V6 ist eine gute Wahl. Ich habe nach wie vor Spass damit. Der Preis ist m.E. auch ok. Da kannst Du m.E. guten Gewissens zuschlagen. :tup:
Wenn bei uns in HL niemand zuhause ist, gibt DHL das Paket automatisch in der nächsten Filiale ab. Dann steckt eine entsprechende Mitteilung im Briefkasten. Ist hier bei GLS und Hermes auch so. Der Postversand sollte also kein Problem sein.
Deiner Einschätzung bezüglich der Kosten eines Selbstbaus kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen. Ich fing beim ersten Boot bei fast Null an und da kam schon einiges zusammen. :roll: Bei den Folgebooten reduziert sich dann aber alles fast ebenso drastisch. :D

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 586
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #13Beitragvon FlitzFix » 22.12.2019, 11:55


Hallo Leute!
Das Boot ist angekommen und fast schon fertig montiert.
Nach Weihnachten muss ich nur noch den passenden Stecker an den Lipo löten und die Knoten mit Sekundenkleber sichern.
Das Boot ließ sich sehr gut montieren, nach dem ich mir die deutsche Anleitung runtergeladen hatte.
Die war leider nur in englisch dabei. Aber egal, für den Preis ist das zu verkraften.
Das einzige was ich doof finde, sind die Klebepads für die Öffnungen am Boot.
Da muss bei Gelegenheit was anderes her. Irgendein Deckel mit Dichtung oder Ähnliches.
Jedenfalls wünsche ich Euch schon mal schöne Weihnachtsfeiertage.
Und noch mal Danke für die gute Beratung!!!!
Gruß, Dieter!
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #14Beitragvon hal23562 » 22.12.2019, 13:08


Moin Dieter,
schau Dir mal das die durchsichtigen Hatch-Cover aus Hartplastik in der 2. Reihe, Mitte an.
Ich nutze sowas schon länger und es funzt gut. Ich leg das Teil auf die Luke und klebe ringsum einfach mit breitem Tesa ab. Ist zudem schön stabil und nicht übermäßig schwer.
Der Akku liegt bei mir unter der kleinen Öffnung rechts vom Mast und die wird einfach immer mit 5 cm breitem Tesa! (gabs mal irgendwo im Sonderpostenverkauf) abgeklebt. So muss ich die große Luke nur ganz selten mal öffnen.
Probleme mit Wasser im Boot hatte ich noch nie und ich war schon bei recht heftigen Bedingungen unterwegs.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 586
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #15Beitragvon FlitzFix » 10.01.2020, 10:45


Hallo Männer!
Morgen ist es endlich soweit, mein Drachen geht endlich auf das Wasser.
Nach einigen Tagen Dauerregen ist der Teich randvoll und morgen soll es trocken bleiben.
Die große Luke habe ich, wie empfohlen, mit Tesa dicht gemacht. Für die Öffnung am Mast habe ich aus Reststücken schwarze DC-Fix Deckel zugeschnitten. Das sollte die nächste Zeit ausreichen. Den Akku werde ich auch dort plazieren. Die Einstellungen der Segel habe ich laut Anleitung vorgenommen.
Morgen bin ich schlauer!
Gruß, Dieter.
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #16Beitragvon hal23562 » 10.01.2020, 13:39


Dann wünsche ich einen erfolgreichen Maiden Run!
Für einen Baukasten schon ein richtig schönes Schiffchen, gell? Ich mag meine DF jedenfalls nach wie vor.

Schau Dir nach 'ner viertel Stunde noch einmal die Verklebungen mit Tesa und Folie an. Ganz wenige Sorten harmonieren nicht so gut mit Wasser. Normalerweise gibt es keine Probleme, aber habe beim ersten Mal einfach ein Auge drauf.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 586
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #17Beitragvon FlitzFix » 12.01.2020, 17:47


Hallo!
Leider ging gestern nicht das kleinste Lüftchen am See.
Das einzige was ich zum Boot sagen kann, es ist dicht.
Ohne Wind nützt das beste Boot nichts.
Hoffentlich habe ich beim nächsten Mal mehr Glück.
Gruß, Dieter.
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #18Beitragvon hal23562 » 12.01.2020, 18:24


Nimm's leicht. Mit solchen Problemen hat sich schon Kolumbus rumgeschlagen. ;) Hydros haben manchmal keinen Strom mehr, andere Renner keinen Sprit und Segler eben keinen Wind. Richtig ärgelich ist sowas eigentlich nur bei einer Regatta. :bounce:

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 586
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #19Beitragvon Gerd HH » 12.01.2020, 19:11


Moin Dieter,

deine DF 65 ist Top u. du wirst noch bei kernigen Wind deine Freue bekommen.
8-) u
Ahoi.
Viele Grüße Gerd.
Gerd HH
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 32
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65
Vorherige

Zurück zu Dragon Force 65