Winde Einstellen

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Winde Einstellen

Beitrag: #1Beitragvon Mulemaus » 19.01.2021, 16:48


Moin Moin ,
ich hab ein Problem ich bekomm den Schotweg 115 mm nicht hin
wird das noch mit oder ohne Gummi gemacht da ich den Schotweg nicht hin bekomme
sind natürlich auch die 80° grad nicht drin .
Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar.

Gruß Ralph
Kleine Taten, die man ausführt sind besser als große, die man plant.“

George C. Marshall
Mulemaus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2020, 12:23
Wohnort: Bremen
Titel: Jetzt oder Nie
Bootstyp: DF65

Re: Winde Einstellen

Beitrag: #2Beitragvon Gerd HH » 19.01.2021, 18:44


Moin Ralph,

ohne Gummi geht's nicht, weil vor dem Wind die Schot zu lose ist. Beim dichtholen gibt's dann einen Überläufer.
Das war's.

Deswegen immer zu erst kreuzen, damit das Schiff bei soviel Pech, zurück treiben kann.

Deine Fernsteuerung musst du so programmieren das der Schotweg wie in deiner Bauanleitung beschrieben ist, eingestellt ist.

Rein ins Netz, deine Name deiner Fernsteuerung, (Schotweg programmieren), eingeben u. dann deine Steuerung programmieren.

Ist ein bisschen fummelei.

Viele Grüße
Gerd.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 129
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Winde Einstellen

Beitrag: #3Beitragvon Mulemaus » 19.01.2021, 20:15


Moin Gerd,
die Fernsteuerung war dabei ich habe jetzt solange rum getrickst bis ich
103 mm Schotweg habe mehr geht mit dem Ding nicht.
Ich werde wohl einen Empfänger für meine MC 16 kaufen müßen um den Rest hin zukriegen.

Gruß Ralph
Kleine Taten, die man ausführt sind besser als große, die man plant.“

George C. Marshall
Mulemaus
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.12.2020, 12:23
Wohnort: Bremen
Titel: Jetzt oder Nie
Bootstyp: DF65

Re: Winde Einstellen

Beitrag: #4Beitragvon Gerd HH » 19.01.2021, 21:28


Sehr gut Ralph,

Empfänger kaufen.
Dann alles okay.

Die Zigarettenfernsteuerung habe ich ins unterste Regal gelegt.

Sonst gehe mal auf den UK Seiten.
Das sind die Macher. Da steht bis zu den letzten Trimmtipps, Ausrüstungsteile, aber nur alles drin.

Joysway, Sochsails UK, alle Perfekt.

Grüße.
Gerd HH
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 129
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Winde Einstellen

Beitrag: #5Beitragvon df 65-13 » 22.01.2021, 11:18


moin a.d. rheinland,
eigentlich müßte es, wenn er alles wie in der bauanleitung beschrieben gemacht hat, funktionieren.
trimmung ganz runter, also stellung dichtgeholt, baum und jib auf "dichtgeholt" fixieren, dann müßte bei gefiert der maximale weg da sein. dran denken, daß zuvor einige windungen schotschnur auf der trommel sind, so 6 - 7...
dann viel erfolg beim einrichten - und - happy df-sailing
herzliche Grüße vom Rhein, guten Wind u. immer einen cm Wasser unter der "Bombe"...
df 65-13
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.07.2020, 14:20
Wohnort: großraum bonn
Titel: Kaleu
Bootstyp: df65

Zurück zu Dragon Force 65