DF5 oder DF6 kaufen?

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #1Beitragvon Frank007 » 25.02.2018, 22:04


Hallo,
ich würde jetzt gerne eine DF6 kaufen und erlese da viele Abweichungen zur DF5. Wenn ich damit auf einer RG65-Regatta auftauche, sehe ich Schwierigkeiten oder was muss ich umrüsten, um vergleichbar mitsegeln zu dürfen?
Gruß
Frank
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65

Re: DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #2Beitragvon Uwe » 25.02.2018, 22:33


Hallo Frank,

der Unterschied zwischen V5 und V6 ist sicherlich nur marginal und rein optischer Natur. Zu einer RG65-Regatta würde ich eventuell profilierte Segel für das Boot empfehlen. Ein Handicap könnte das höhere Gewicht der DF sein aber der Rest passiert eh mit den beiden Daumen des Skippers.

Gruß Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1087
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #3Beitragvon andyhoff » 25.02.2018, 22:45


Hi,

die Rumpfform (also Unterwasser) ist immernoch die selbe.
Es ist aber oberhalb des normalen A Rigg noch ein optionales A+ dazu gekommen. Damit wird man bei einer RG Regatta nicht starten dürfen .. weil zu viel Segelfläche.
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 669
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #4Beitragvon Frank007 » 26.02.2018, 21:02


Ich dank euch Uwe und Andy,
möglicherweise ist gleich ein A+ dabei in der Neuversion. Also muss ich noch ein A dazu kaufen. B und C gibts auch noch... später. Erst mal starten damit. Denke, dass man dann auch flexibel ist nach oben.
Ich gehe mal davon aus, dass ich keine Vermessung brauche und sozusagen noch in der Eintypregel bin. Es tut sich ja Einiges in der Anerkennung beim DSV, und bei Ranglisten wird wohl immer etwas enger gedacht.
Mir wäre es lieber gewesen, wenn man gar nichts verändert hätte, aber bei Neuinvest muss man ja Aktuellstes nehmen.
Gruß
Frank
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Frank007
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.01.2017, 20:17
Titel: Segelnummer/ Vermessung?
Segelnummer: GER801
Bootstyp: DF65

Re: DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #5Beitragvon andyhoff » 26.02.2018, 21:12


Damit wir uns nicht falsch verstehen .. im Kasten ist normal das A-Rig dabei.
Also A+, B & C müssen separat geordert werden.
Gege eine ‚richtige‘ RG wirst du nur bei starkem Wind (obere B-Rig Bedingungen) eine Chance haben. Nicht weil das Boot schlecht ist sondern hauptsächlich weil es zu (ca. 300g) schwer ist.
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 669
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120 / 129
Bootstyp: Home of MANTA design

Re: DF5 oder DF6 kaufen?

Beitrag: #6Beitragvon ToHo » 28.02.2018, 23:32


andyhoff hat geschrieben:Gege eine ‚richtige‘ RG wirst du nur bei starkem Wind (obere B-Rig Bedingungen) eine Chance haben. Nicht weil das Boot schlecht ist sondern hauptsächlich weil es zu (ca. 300g) schwer ist.


Moin, ich will ja kein Spielverderber sein, aber eine DF65 V6 hat keine Chance gegen eine aktuelle RG65, sofern diese aus einer semiprofessionellen Werft kommt, egal wie die Bedingungen sind.
Aber eine DF65 V6 ist sicher ein günstiger Einstieg in das RC Segelhobby. Eine V6 ist deutlich ausgereifter als eine V5 und momentan für kleines Geld bei radiosailing.co.uk zu haben ...
#frozenfingerscup
ToHo
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 126
Registriert: 11.10.2013, 10:37
Titel: DF65 RCR
Segelnummer: GER 17
Bootstyp: DF65 V6

Zurück zu Dragon Force 65

cron