Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Das eigene kleine Forum

Moderator: Uwe

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #21Beitragvon hal23562 » 30.01.2020, 17:14


FlitzFix hat geschrieben:... Das Boot ist sein Geld wert. ...

Genau! Ist auch meine Erfahrung. Was kommt als nächstes - RG bauen? :mrgreen:

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #22Beitragvon FlitzFix » 31.01.2020, 18:50


Hallo HAL!
Nein, eine RG65 baue ich im Moment nicht.
Aber ich baue ein kleines Schubschiff!
Falls doch mal eine Flaute herscht und ich irgendwann mal nach Hause will. Ungefähr so wie der Ramborator, nur etwas kleiner. 30 cm lang und 11cm breit. Da kommt dann ein Brushlessmotor rein. Damit werde ich den Drachen schon angeschubst bekommen.
Habe heute gelesen das bei Graupner die Lichter ausgehen
Die günstigen Empfänger sind nirgendwo mehr zu bekomnen.
Da werde ich wohl auch eine neue Funke brauchen.
Hatte hier im Forum mal was gelesen von einer preiswerten Funke. Muss ich gleich mal suchen.....
Grüße aus Köln, Dieter
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #23Beitragvon hal23562 » 31.01.2020, 19:28


Moin Dieter,

wenn Du 'ne wirklich günstige und zugleich gute Funke suchst, kann ich Dir die Flysky i6 oder i6S nur wärmstens empfehlen.
Zusammen mit FS iA6 oder iA6B (mein Favorit) Empfänger. Meine habe ich bei Ebay/Ebay-Kleinanzeigen geschossen. Schau dazu mal in meinen Blog.

Gruß aus HL - Hartmut
Zuletzt geändert von hal23562 am 01.02.2020, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #24Beitragvon A-55 » 31.01.2020, 22:04


Wenns auch günstig sein darf schau mal bei Frsky.
Die Programmierung ist fast Grenzenlos.

Schönen Abend Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 717
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nuraghe

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #25Beitragvon FlitzFix » 01.02.2020, 17:27


Hallo Leute!
Danke für Eure Infos!
Habe gerade auf Hartmuts Blog geschaut. Da findet man ja alles was man braucht! :D
Bei Amazon gibt es Flysky Empfänger schon unter 10 Euro.
Das ist der Hammer. Ich werde mal schauen ob die auch für die FS i6 geeignet sind.
Schönes Wochenende.
Gruß, Dieter
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #26Beitragvon hal23562 » 01.02.2020, 18:06


Hier findest Du eine Tabelle, welcher Flysky Empfänger zu welchen Sender passt.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #27Beitragvon Uwe » 03.02.2020, 22:31


Moin Dieter,

billige Empfänger für ein Fernsteuerungssystem sind nicht alles. Das System soll insgesamt sicher und störfrei funktionieren. Damit meine ich beide Seiten: es soll dein Modell schützen aber auch sauber und ohne zu stören in der 2G4-Umgebung arbeiten. Den Sender hast du für viele Jahre beim segeln immer in der Hand und er soll dir darin schmeicheln. Thema Nachhaltigkeit: bekommst du für FlySky hier in DE Support? Oder kommt das Gerät eh immer nur von Banggood und landet bei einem defekt in die Tonne? Erwarte bei dem Preis bitte nicht den aktuellen Stand der 2.4 GHz Frequenz-HoppingTechnik! FlySky bedient sich leider nur an 20 von 80 möglichen Kanälen zum hoppen.

Für langfristige Freude an einer Fernsteuerung sollte man heute runde 200.- EUR für ein nagelneues Set in die Hand nehmen. Gut und gebraucht geht natürlich meist sehr viel günstiger.

Das ist nur meine persönliche Meinung die ich dir aber nicht vorenthalten möchte.

LG Uwe
Und was bleibt von dir?
Werde unsterblich: baue ein Boot!
Benutzeravatar
Uwe
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 1167
Registriert: 27.09.2011, 18:32
Wohnort: Barsbüttel bei Hamburg

Re: Infos zur Dragon Force 65 V6 gesucht

Beitrag: #28Beitragvon FlitzFix » 04.02.2020, 16:12


Hallo Uwe!
Ich habe 2 fast neue Graupner Sender.
Heute war ich bei einem Modellbau Laden und der Verkäufer meinte, das es Empfänger demnächst wieder von
Graupner geben wird. Im Moment wurde alles leer gekauft. Wahrscheinlich hat jeder Graupner Sender Besitzer
noch schnell Empfäner gebunkert.
Ich werde jetzt erstmal zwei Flieger, die im Moment nicht gebraucht werden, sezieren.
Wenn es dann irgendwann wieder HOTT Empfänger gibt, werden sie wieder kompletiert.
Grüße aus Köln, Dieter!
FlitzFix
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 17
Registriert: 24.11.2019, 18:38
Wohnort: Köln-Porz
Titel: Anfänger
Segelnummer: Noch keine
Bootstyp: Bella von Aeronaut
Vorherige

Zurück zu Dragon Force 65