30% bei Extrudr

3D-Druck rund um die RG65..

Moderator: Uwe

Forum-Informationen:
3D-Druck wird für den Modellbau immer interessanter.
Darum gibt es jetzt hier einen neuen Bereich für Themen rund um das Thema 3D-Druck.
3D-Drucker, Filamente, Slicer, 3D-CAD, 3D-Projekte etc...

Re: 30% bei Extrudr

Beitrag: #11Beitragvon hal23562 » 29.11.2019, 12:50


Prima, ich bring auch was mit ...
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 542
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65

Re: 30% bei Extrudr

Beitrag: #12Beitragvon haegar » 29.11.2019, 15:23


Hi,
Vasenmodus erfordert gern eine höhere Drucktemperatur. Ich drucke den Temptower (einfacher 50x50 Turm, alle 5mm Temperaturwechsel) deswegen auch im Vasenmode. Die Fingernagelprobe ist da gnadenlos. Dafür liegt man dann aber auch auf der sicheren Seite.
Hartmut, deswegen muss man auch jede Farbe einzeln neu einstellen. Farbpigmente sind Additive, die die Materialeigenschaften ganz schön beeinflussen können.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1900
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: 30% bei Extrudr

Beitrag: #13Beitragvon hal23562 » 02.12.2019, 19:44


andyhoff hat geschrieben:... Von dem NX2 hab ich ne Rolle liegen. Das Zeug druckt sich gut ist aber für den Rumpfdruck zu weich. Hab deswegen damit nur ein Probesegment gedruckt. Für andere Teile aber sicher sehr gut geeignet ...

Hab mein anthrazit- NX2 jetzt auch mit der Bugsektion der EVO getestet (mach ich zum Vergleich mit allen Filamenten für den Rumpf).
210°, 0,56 Layer, 50 mm Tempo, 100% Bauteilkühlung!!!

Oberfläche: Sahne, das beste von allen bisher getesteten Filas.
Layerhaftung: Nagelprobe, nicht bestanden (na ja, bei 100%) - hab ich aber bei anderem Material auch bei 100% schon deutlich besser gesehen.
Festigkeit: Irgendwie "labberig", wie dünne Pappe. Ich würde es auch nicht für einen Rumpf verwenden.

Meine Rumpffilamentfavoriten :oops: mit guter Layerhaftung (bestandene Nagelprobe) und Festigkeit in der Reihenfolge:
Redline schwefelgelb - knapp beste Festigkeit
Sunlo PLA+ orange - gefühlt knapp zweitbeste Festigkeit aber mit geringfügig besserer Oberfläche
ecoPLA hellgrau - gleiche Festigkeit aber nicht so gute Oberfläche

Ist natürlich nichts mit wissenschaftlichem Anspruch und kann möglicherweise mit anderem Drucker, anderen Einstellungen usw. anders aussehen.

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 542
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963
Bootstyp: Orion Edge Glass 65
Vorherige

Zurück zu 3D-Druck

cron