Windanzeiger (Verklicker)

3D-Druck rund um die RG65..

Moderator: Uwe

Forum-Informationen:
3D-Druck wird für den Modellbau immer interessanter.
Darum gibt es jetzt hier einen neuen Bereich für Themen rund um das Thema 3D-Druck.
3D-Drucker, Filamente, Slicer, 3D-CAD, 3D-Projekte etc...

Windanzeiger (Verklicker)

Beitrag: #1Beitragvon SUI 46 » 21.03.2020, 20:13


Hallo

Jetzt gibt es ja massiv Zeit die mit basteln, düfteln etc. vertrieben werden kann. Ich habe mal einen ganz einfachen Windanzeiger, (OK, musste lernen in der Fachsprache ein Verklicker) für die DF65 steckbar auf A & A+ Rigg gedruckt. Der Ansatz geht in die richtige Richtung, testen muss ich ihn noch.
Ich glaube aber der Zeiger sollte mit einem Kugelllager gelagert sein.

Windanzeiger1.jpeg
Windanzeiger2.jpeg
Zuletzt geändert von SUI 46 am 28.03.2020, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Segler Grüsse

Oli - SUI 46
Boote: DF65, DF95
Funke: Graupner MZ-12 pro
Segelreviere: Rund um Zürich- & Obersee
Benutzeravatar
SUI 46
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.05.2017, 18:35
Wohnort: 8645 Jona, Schweiz
Titel: DF Segler
Segelnummer: SUI 46
Bootstyp: DF65 & DF95

Re: Windanzeiger

Beitrag: #2Beitragvon hal23562 » 21.03.2020, 21:16


Aussehen tut's gut. Für den Einsatz würde ich aber eine knalligere Farbe wählen. Wie sieht es mit dem Gewicht inkl. Kugellager aus?

HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 727
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Windanzeiger

Beitrag: #3Beitragvon Gerd HH » 21.03.2020, 22:51


Moin, moin,

was Oli macht ist Top.

Ich denke noch so an den Trimnblock.

Setze ich spielend, erfolgreich auf meinen Drachen ein.

Den Windanzeiger, Bauhaus, Blutorange Farbspraydose, sprayen, fertig.

Die weiße - oder schwarze DF 65 sieht man nicht mehr auf einer halben Seemeile, aber Oli's Windanzeiger leuchtet dem Skipper, mitten ins Gesicht.. ....
Reicht doch, oder? :motz:
Ahoi
Gerd DF65.
Gerd HH
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 78
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Windanzeiger

Beitrag: #4Beitragvon SUI 46 » 22.03.2020, 10:24


hal23562 hat geschrieben:Aussehen tut's gut. Für den Einsatz würde ich aber eine knalligere Farbe wählen. Wie sieht es mit dem Gewicht inkl. Kugellager aus?

Der erste ist ohne Kugellager grad mal 3gr. schwer!!

Prototypenbau mach ich meistens in schwarz, weil ich dann die Layer am besten sehe, wenn ich's mit der Taschenlampe ableuchte. In der Regel ist immer die schwarze Rolle eingespannt.
Farblich kann ja dann jeder Drucken wie er will. Oder eben wie Gerd schreibt, ansprayen.

Jetzt überlege ich mir was besser ist ein Kugelllager oder Radiallager. Ich tendiere zu folgendem Lager:
Kugellager.jpg


ist weniger/gleich 1gr. Zusatzgewicht.
Was bedeutet das der neu konstruierte Windanzeiger mit Lager dann so um die 5-7 gr. schwer würde.
Beste Segler Grüsse

Oli - SUI 46
Boote: DF65, DF95
Funke: Graupner MZ-12 pro
Segelreviere: Rund um Zürich- & Obersee
Benutzeravatar
SUI 46
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.05.2017, 18:35
Wohnort: 8645 Jona, Schweiz
Titel: DF Segler
Segelnummer: SUI 46
Bootstyp: DF65 & DF95

Re: Windanzeiger

Beitrag: #5Beitragvon hal23562 » 22.03.2020, 11:22


Werde ich auf alle Fälle testen :tup: - falls es STLs geben sollte ... :mrgreen:

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 727
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Windanzeiger

Beitrag: #6Beitragvon SUI 46 » 22.03.2020, 14:38


Erster Test bei A Rigg Bedingungen gut aber noch nicht perfekt. Junior's ENZ Rumpf mit meinem Original A-Rigg drauf. Für das er ohne Lager gebaut ist funktioniert er recht gut bei 2-3 Bf. Bei soviel Wind brauchst denn aber definitiv nicht.
ENZ65.jpg
ENZ65_1.jpg


Die STL vom Prototyp gebe ich gerne zum download. (siehe Anzeiger_v1.zip)
Wobei ich ganz klar sagen kann das Blatt muss noch grösser ausfallen.

In der Datei Anzeiger_v1.zip sind folgende STL drin:
DF_Pfeil-Blatt_v1.STL (Infill 100%)
DF_Pfeil-Nadel_v1.STL (Infill 15%)
DF65_Anzeiger_v1_Aplus.STL (Infill 100%)
DF65_Anzeiger-Stopfen_v2.STL (Infill100%)
Dateianhänge
Anzeiger_v1.zip
(66.76 KiB) 98-mal heruntergeladen
Beste Segler Grüsse

Oli - SUI 46
Boote: DF65, DF95
Funke: Graupner MZ-12 pro
Segelreviere: Rund um Zürich- & Obersee
Benutzeravatar
SUI 46
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.05.2017, 18:35
Wohnort: 8645 Jona, Schweiz
Titel: DF Segler
Segelnummer: SUI 46
Bootstyp: DF65 & DF95

Re: Windanzeiger

Beitrag: #7Beitragvon fempel » 23.03.2020, 00:55


Du sagt, das Blatt muss grösser werden. Für das Gleichgewicht oder für die generelle Funktion?

Grüsse Pascal
slope-soaring.com
Benutzeravatar
fempel
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2018, 00:23
Wohnort: Südlich des Rheins
Titel: Manta Drucker
Segelnummer: 184
Bootstyp: mal dies, mal das

Re: Windanzeiger

Beitrag: #8Beitragvon SUI 46 » 23.03.2020, 12:08


fempel hat geschrieben:Du sagt, das Blatt muss grösser werden. Für das Gleichgewicht oder für die generelle Funktion?

Sicher für die generelle Funktion, bei soviel Wind wie gestern hat es funktioniert. Aber bei A+ Bedingungen wird das Blatt ganz klar zu klein sein. Auch überleg ich mir den Pfeil kürzer zu machen und dafür dann ein kleines Blei als Gegengewicht zu platzieren.

Ist bei weitem noch nicht Serienreif!! Hauptsache etwas zum tüffdeln.
Beste Segler Grüsse

Oli - SUI 46
Boote: DF65, DF95
Funke: Graupner MZ-12 pro
Segelreviere: Rund um Zürich- & Obersee
Benutzeravatar
SUI 46
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 95
Registriert: 06.05.2017, 18:35
Wohnort: 8645 Jona, Schweiz
Titel: DF Segler
Segelnummer: SUI 46
Bootstyp: DF65 & DF95

Re: Windanzeiger

Beitrag: #9Beitragvon JanQ » 23.03.2020, 14:32


Hallo,
ich habe dafür immer eine Entenfeder vom Teich zurechtgeschnitten und auf eine Stecknadel mit Galsperle gesteckt. Mehr Low- und High(bio)tech in einem geht quasi nicht
Super windempfindlich, 0 Gramm leicht, aus Gratismaterial und biologisch abbaubar. ;)

Gruß Jan
JanQ
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.04.2014, 15:25
Titel: still learning

Re: Windanzeiger

Beitrag: #10Beitragvon fempel » 23.03.2020, 22:55


Anstatt eines Kugellagers, könnte man auch ein Gleitlager nehmen. Das spart dann nochmals Gewicht. Schau mal hier: https://www.igus.de/product/74

Grüsse Pascal
slope-soaring.com
Benutzeravatar
fempel
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2018, 00:23
Wohnort: Südlich des Rheins
Titel: Manta Drucker
Segelnummer: 184
Bootstyp: mal dies, mal das
Nächste

Zurück zu 3D-Druck

cron