Coronasegeln erlaubt?

Smalltalk, Klönschnak und Gelaber ;-)

Moderatoren: GER O, Admin1

Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #1Beitragvon Kone » 23.03.2020, 08:03


Hallo Zusammen

mich würde eure Meinung zum Thema RC-Segeln zu Coronazeiten interessieren.

Darf man derzeit alleine, mit der Kernfamilie, oder zu zweit an den See (Baggersee) gehen und lossegeln?

Und was gilt für das Großboot darf das ausgepackt und gesegelt werden?

Gruß
Falk
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #2Beitragvon hal23562 » 23.03.2020, 08:18


Kone hat geschrieben:... Darf man derzeit
1.alleine,
2.mit der Kernfamilie,
3. oder zu zweit an den See (Baggersee) gehen und lossegeln?

Und was gilt für das Großboot darf das ausgepackt und gesegelt werden? ...


1. - 3. dürften grundsätzlich unproblematisch sein, das Boot als Sportgerät ebenfalls. Alles, sofern man den Mindestabstand von 1,5 Metern einhält.

„Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.“
Ausdrücklich erlaubt sind sogar "Individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft".

Aber immer (täglich) schauen, ob es schärfere örtliche, regionale oder für das Bundesland (z.B. Bayern) gültige Regelungen gibt

HAL
Zuletzt geändert von hal23562 am 23.03.2020, 08:38, insgesamt 4-mal geändert.
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #3Beitragvon ma4su » 24.03.2020, 15:33


Moin,

ein Zitat aus einer Mail von Günter aus Mannheim, der letzten Freitag mit 4 Kollegen segeln war:

….Wir waren am Freitag nochmals mit 4 Leuten am Vogelstangsee segeln. Ca. 16 Uhr kam die Polizei, sie hat erst ein paar Leute zu weitergehen veranlasst, dann kamen sie zu uns, und haben uns freundlich aufgefordert, (mit unserem schönen Hobby aufzuhören)mit der Begründung, es haben sich zu viele Zuschauer hinter uns aufgehalten...….
Bis irgend wann.
LG. Günter.

also maximal zu zweit, oder mit der Kernfamilie segeln gehen, aber darauf achten, dass nicht zuviele
Zuschauer stehen bleiben...…..

bis bald am See ;)
mit freundlichen Grüßen aus Karlsruhe
Matthias Schündler GER 62,
RG 65: Manta, Manta Edge 2,4 GHZ
Benutzeravatar
ma4su
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 125
Registriert: 10.10.2011, 21:57
Wohnort: Karlsruhe
Titel: RG´ler
Segelnummer: GER 62
Bootstyp: Orion, Manta

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #4Beitragvon evo3 » 24.03.2020, 15:57


Unglaublich :shock: :? das in der jetzigen Situation noch welche an´s Segeln denken.
Ich kann´s nicht fassen.

Kai
Veni, vedi, vici.
Benutzeravatar
evo3
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 438
Registriert: 13.03.2015, 16:03
Titel: Victorem
Segelnummer: GER 207
Bootstyp: Manta/Missile

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #5Beitragvon hal23562 » 24.03.2020, 18:26


evo3 hat geschrieben:Unglaublich :shock: :? das in der jetzigen Situation noch welche an´s Segeln denken.
Ich kann´s nicht fassen.

Kai

Ich denke permanent ans Segeln! Tu's aber nicht. :oops:
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #6Beitragvon Gerd HH » 24.03.2020, 19:22


Moin, moin,

ich denke wir haben momentan,
klare, großzügige, Verordnungen.

Sollten wir sie doch bitte einhalten, weil Vernunft u. Gesundheit, immer gewinnt.

Wenn Jemand unbedingt segeln will, ist es ja nicht,.... in jeden Bundesland, verboten.

Im Netz schauen, steht alles drin.

Dann, wenn erlaubt,

psst,.. ....... ..... ganz leise, bitte keine Werbung, still u. leise A L L E I N E segeln.

Der Gesundheit, für A L L E.

Bald ist der Spuk vorbei,.....

Endlich wieder segeln.
Ich habe es vergessen,
wie geht das nochmal?

Viele Grüße Gerd.
Gerd HH
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 64
Registriert: 15.03.2019, 20:01
Wohnort: Hamburg
Titel: see & meer
Segelnummer: GER 196
Bootstyp: DF 65

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #7Beitragvon A-55 » 24.03.2020, 19:28


Damit muss man halt auch leben können,
eine solch publikumswirksame Sportart ausführen zu dürfen.

:lol: :popc:
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 719
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nuraghe

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #8Beitragvon Kone » 25.03.2020, 10:42


Jo Jo Kai

bisher waren Denkverbote aber nicht unser Ding

Oder?

sorry aber das klingt für mich pseudomoralisch :shock:

Was spricht denn in diesen Zeien gegen das Segeln und den Gedanken daran?

Gruß
Falk
Kone
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 53
Registriert: 20.09.2013, 11:05
Titel: Allessegler

Re: Coronasegeln erlaubt?

Beitrag: #9Beitragvon hal23562 » 25.03.2020, 12:09


Kone hat geschrieben:... Was spricht denn in diesen Zeien gegen das Segeln und den Gedanken daran?


Nichts! Sollte jeder für sich im Rahmen der Regeln entscheiden.

Gruß - HAL
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 717
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Zurück zu Plauderecke