Hallo in die Runde

Smalltalk, Klönschnak und Gelaber ;-)

Moderatoren: GER O, Admin1

Hallo in die Runde

Beitrag: #1Beitragvon Hajo » 19.05.2019, 10:30


Hallo Gemeinde

Mein Name ist Hajo und seit einiger Zeit spioniere ich schon hin und wieder in Eurem netten Forum.
Mir scheint, daß es hier sehr freundlich zugeht, das gefällt mir sehr.
Bin kein Neuling mehr, sowohl bezüglich des Alters, als auch des Modellbaus. Seit gut einem Jahr darf ich mich endlich zu den Ruheständlern zählen und genieße es Zeit zu haben, vor allem für die Familie, als auch für's Hobby. RC-Segeln gehört erst seit etwa 5-6 Jahren zu einem meiner liebsten Freizeitvergnügungen. Mangels Zeit hatte ich mir damals eine MM angeschafft und seither viel Spaß damit. Später kam noch eine Robbe Sirius dazu aber die steht mehr herum, als das sie segelt. Der Grund ist, daß ich nur ein kleines Auto habe und das Boot zum Transport auf- und abgeriggt werden muß, was lästig ist.

Meine MM ist eine rMM-Carbonedition und sie setzt selbst den kleinsten Windhauch sehr gut in Fahrt um. Ich staune immer wieder, mit wie wenig Wind dieses Boot Fahrt macht. Bei kräftigerem Wind kommt sie freilich recht schnell an ihre Grenzen. Nun bin ich auf der Suche nach einem etwas größeren und noch leicht zu transportierenden Boot auf die RG65er gestoßen. Würde gerne ein Boot haben, welches gute Leichtwindeigenschaften hat und auch bei einer frischeren Briese noch Spaß macht, ohne das Rigg wechseln zu müssen - gibt es so etwas und falls ja, was könntet Ihr empfehlen?

Selbstbau wäre kein größeres Problem, bin zwar kein Bootsbauer aber linke Hand ist nur eine dran ;)
Boote wie die NeKst Round oder die Coreolis könnten mir z.B. gefallen.
Da Bootsbau Zeit erfordert, wäre als Übergang auch ein Fertigboot vorstellbar, wie die DF65 oder die Compass von Krick. Erstere ist wohl für Leichtwind nicht unbedingt die erste Wahl, wenn ich das richtig verstanden habe. An der Compass gefällt mir der Rumpf, sowohl die Form, als auch die Ausführung in GFK.
Hat schon mal jemand dieses Boot gesegelt oder kennt einen der einen kennt? :)

Sorry für die lange Eröffnung

Beste Grüße
Hagen
Beste Grüße
Hajo
Benutzeravatar
Hajo
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.05.2019, 11:17
Wohnort: Thüringen
Titel: MM-Sailor
Bootstyp: MM

Re: Hallo in die Runde

Beitrag: #2Beitragvon hal23562 » 19.05.2019, 12:18


Hallo Hagen,
so ähnlich wie bei Dir waren auch meine Konstellation und Herangehensweise, als ich letztes Jahr zu den RG-65 kam.
Inzwischen habe ich mein erstes Boot gebaut und bin die ersten Regatten gefahren. Großartig - noch nicht das jeweilige Ergebnis, aber der Spaß, den ich hatte und wieviel ich dabei lernen konnte.
Ich hatte mir zur Überbrückung die Bauzeit eine DF V6 zugelegt und es nicht bereut. Damit konnte ich meine ersten Schritte beim RC-Segeln machen. Inzwischen mag ich die nicht mehr hergeben - auch wenn sie zugegebener Maßen nicht bei den RG-65 mithalten kann.
Derzeit baue ich mir neue Swing-Riggs für meine Orion Edge und bin gespannt, wie die funktionieren.

Hier im Forum bist Du als Einsteiger genau richtig und beim Bootsbau habe ich immer Hilfe, Tipps und sogar materielle Unterstützung erhalten. Auf der anderen Seite freuen sich alle, wenn Du, sozusagen als kleine Gegenleistung, über Deinen Bootsbau berichtest.
Also, herzlich willkommen im RG-65 Forum. Und falls Du Interesse daran hast, wie es mir bei meinem ersten selbstgebauten Boot so erging, welche kleinen und größeren Hürden ich überwinden musste, dann kannst Du ja mal in meinem Blog stöbern.

Grüße aus Lübeck - Hartmut
GER 963 - Immer schneller als Treibholz!
... hier geht's zu HAL's RG-65 Blog
Orion Edge 65 (abgegeben)
OEG 65
mantaEVO
Benutzeravatar
hal23562
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 725
Registriert: 12.09.2018, 06:48
Wohnort: Marzipanien
Titel: Mann ohne Titel
Segelnummer: GER 963

Re: Hallo in die Runde

Beitrag: #3Beitragvon A-55 » 19.05.2019, 13:05


Herzlich willkommen und viele schöne Erfahrungen mit unserer Klasse.

Udo
Bekennender RG65 Segler
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!
Mein Revier: Langer See Böblingen
RG65 GER 700 . Orion "Malizia" . MaLi 2 "Malicious" . Nuraghe
RC Taranis Frsky 2,4Gh
Benutzeravatar
A-55
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 732
Registriert: 04.02.2014, 21:30
Wohnort: 75382 Althengstett
Titel: A-55
Segelnummer: 700
Bootstyp: Nuraghe

Re: Hallo in die Runde

Beitrag: #4Beitragvon Number 5 » 19.05.2019, 15:45


Hallo Hagen,
auch von mir ein herzliches Willkommen. Was die DF65 angeht, kann ich Hartmut nur zustimmen. Keine Rennziege. Aber ein kostengünstiger Einstieg ins Hobby. Zumal Du sicherlich mit dem Angebot ohne Funke auskommst. Die segelt out of the box.
Die Compass sieht gut aus. Selbst habe ich keine. Kenne aber ein paar Leute die eine haben. Und die haben ihre Probleme damit. Das einzig Brauchbare an dem Boot scheint mir die Rumpfschale aus GFK zu sein. Der Kiel ist weich und labberig. Und was an Deck verbaut wurde, kann man auch nur auswechseln. Also viel Arbeit bevor Du zum ersten mal wirklich segeln kannst. Die Zeit investierst Du besser in einen Neubau.
Da hast Du mehrere Möglichkeiten. Du kannst Dir eine fertige Rumpfschale aus GFK von Jemand besorgen, der im Umgang mit Harz und Matten geübt ist. Und die dann ausbauen.
Zweiter Weg - totaler Selbstbau nach Plan.
Dritter Weg - habe ich mehrfach gewählt. Du schaust bei Modellbautechnik Rainer Kuhlmann nach. Dort gibt es gefräste Spantensätze etc. von RG65 Booten. So sauber kannst Du selber keine Spanten aussägen. Die Teile sind durchdacht und top durchkonstruiert. Du kannst also schnell loslegen und kommst in relativ kurzer Zeit zum Ziel. Und - die Coriolis ist auch dabei. Käme Dir doch total entgegen.

Gruß
Dieter
Gruß aus Eilenburg

Dieter
GER 532
2,4 GHz
Benutzeravatar
Number 5
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 467
Registriert: 07.10.2011, 23:18
Wohnort: Eilenburg
Titel: Mittelfeldsegler
Segelnummer: GER 532

Re: Hallo in die Runde

Beitrag: #5Beitragvon Hajo » 19.05.2019, 19:35


Hallo miteinander und Danke für Euer Willkommen

@Hartmut
Deinen Blog kenne ich, habe mich dort schon herumgetrieben und finde ihn einfach nur Klasse.
Hat sicher viel Mühe gemacht und es ist ein Freude darin zu lesen und zu lernen. Mach bitte weiter so :)
Ragatta Ambitionen hatte ich bisher keine aber es ist nicht ausgeschlossen, daß sich das auch ändern könnte.
Bin immer offen für neue Erfahrungen. Leider wohne ich hier im südlichsten Zipfel von Thüringen in der Theaterstadt Meiningen und alle RG-65-Reviere sind weit weg.
Danke auch für die Einschätzung zur DF V6, hört sich gut an und die vielen Videos im Netz zeigen, daß sie gut läuft. Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob es wirklich ein fertiges Boot zur Überbrückung werden soll, denn ich habe ja Böötchen zum Segeln.

@Dieter
Danke für die Einschätzung zur Compass, damit ist sie aus dem Rennen. Hatte im Netz gesucht aber nicht viel Verwertbares zu dem Boot gefunden.
Selbstbau kommt für mich nur Holz in Frage. Ich wohne hier zur Miete und die Möglichkeiten sind etwas eingeschränkt, da man Rücksicht auf die Nachbarn nehmen will aber prinzipiell ist es keine Hürde. Will aber nicht so viel mit Epoxy herumpanschen, Holz liegt mir mehr.
Kuhlmann kenne ich, hatte schon mal einen Spantensatz für eine Ducibella bei ihm geordert. Die Qualität war über alle Zweifel erhaben und das Bauen damit eine Freude. Selber Spanten sägen wäre aber kein Problem, eine Dekupiersäge habe ich.
Habe bei http://rg65.free.fr/ Pläne angeschaut und einige gefunden, die in Frage kämen, z.B. Coriolis, Blue Dragon, Goth, Noob u.s.w., also eher keine Knickspanter.
Mal schauen, bin noch unschlüssig welcher Entwurf meinen Vorstellungen am nächsten kommt.
Werde berichten :)

Vielen Dank Euch Allen
Beste Grüße
Hajo
Benutzeravatar
Hajo
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 33
Registriert: 15.05.2019, 11:17
Wohnort: Thüringen
Titel: MM-Sailor
Bootstyp: MM

Re: Hallo in die Runde

Beitrag: #6Beitragvon andyhoff » 19.05.2019, 19:58


Willkommen im Forum Hagen!

Würde dir beim Fertigboot auch zur DF65 .. aber die V6! .. raten.
Bei der Compass ist wirklich 'nur' der Rumpf schön .. wenn auch viel zu stabil und schwer. Beim Rest hat man so ziemlich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann. Das lohnt die Arbeit nicht. Da kannst gleich komplett selber bauen ;)
Wenn das kein Problem für dich ist findest du sicher einige Pläne kostenlos (bzw. auf Anfrage) im Netz .. Coreolis, NeKst (mit und ohne Round), Mali, manta2017, Orion .. etc....

Viel Spaß mit der RG!
Gruß Andy - https://rg-andy.blogspot.de - RG65 .. Respekt, wer's selber baut!
Benutzeravatar
andyhoff
Posting-Freak
Posting-Freak
 
Beiträge: 826
Registriert: 14.10.2011, 07:59
Wohnort: Bayern / Oberpfalz
Titel: Spielzeugsegler
Segelnummer: GER120
Bootstyp: Home of MANTA design

Zurück zu Plauderecke