Swingrigg oder konventionell ?

Moderator: Uwe

Swingrigg oder konventionell ?

Beitrag: #1Beitragvon Der Klaus » 29.01.2019, 14:02


Hallo

Ich habe bei Vamsails 2 Swingriggs mitbestellt. Habe aber nun gesehen daß man das Boot auch mit einem konventionellem Rigg segeln kann. Macht es Sinn auch solche zu bestellen? Was ist eigentlich besser?

Liebe Grüsse

Der Klaus
Der Klaus
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: 23.12.2018, 12:13
Titel: matrose

Re: Swingrigg oder konventionell ?

Beitrag: #2Beitragvon RG65 Dirk HH » 29.01.2019, 19:47


Erstmal segeln - Geld ausgeben kannste später immer noch!
RG65 Dirk HH
 

Re: Swingrigg oder konventionell ?

Beitrag: #3Beitragvon RG65 Dirk HH » 30.01.2019, 06:14


Achja -zur Frage:
Bei viel Wind ist es manchmal schwer, mit Swingrigg das Boot zu kontrollieren oder die Segel killen zu lassen.
Dann bauen einige Kameraden auf konventionell (danke für den Tipp) um und fahren damit leichter.
Kann mein Boot nicht - ich glaube auch, man muss schon ein erfahrener Bastler sein um das Boot für einen schnellen Wechsel während einer Regatta hinzubauen. Die UNO ist dafür vorbereitet - probiers später doch einfach mal aus :-)
Zuletzt geändert von RG65 Dirk HH am 02.02.2019, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.
RG65 Dirk HH
 

Re: Swingrigg oder konventionell ?

Beitrag: #4Beitragvon Der Klaus » 31.01.2019, 17:56


Hallo Dirk

Danke für die Erklärung.

Liebe Grüsse

Der Klaus
Der Klaus
Stammbesatzung
Stammbesatzung
 
Beiträge: 34
Registriert: 23.12.2018, 12:13
Titel: matrose

Re: Swingrigg oder konventionell ?

Beitrag: #5Beitragvon M65 » 01.02.2019, 20:01


RG65 Dirk HH hat geschrieben:Achja -zur Frage:
Bei viel Wind ist es manchmal schwer, mit Swingrigg das Boot zu kontrollieren oder die Segel killen zu lassen.
Dann bauen einige Kameraden auf Swingrigg um und fahren damit leichter.
Kann mein Boot nicht - ich glaube auch, man muss schon ein erfahrener Bastler sein um das Boot für einen schnellen Wechsel während einer Regatta hinzubauen. Die UNO ist dafür vorbereitet - probiers später doch einfach mal aus :-)


Dann bauen einige auf Standard(Konventionelles) Rigg um von Swingrigg und fahren damit leichter :popc:

Lg Marcus

Bitte bei der Beratung eines Anfängers darauf achten, es richtig zu Erklären.
Marcus
FRA 499 RG 65 Manta Classic und 3D/ X/trem 2.0 / #hashtag
MicroMagic M65 DragonFlite GER 55
FRA 99 IOM Goth EVO3 / Marblehead Bantock ROK und ORCA II
2,4 Ghz /MX10 / MZ12 / MX16 / MX20 / MC16 / FLYSKY FS-i6
Benutzeravatar
M65
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 164
Registriert: 15.12.2016, 17:23
Wohnort: Stuttgart
Titel: Matrose
Segelnummer: FRA 499
Bootstyp: Manta und #hashtag

Zurück zu Rigg- und Segelherstellung