Meine erste RG65 (Coriolis)

Tipps & Tricks, Baudokumentationen usw...

Moderator: Uwe

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #31Beitragvon Rio » 17.09.2013, 13:14


MK-Sven hat geschrieben:Hat hier noch keiner von den Mitlesern ein Boot gebaut? :shock:
Seit ihr alle schreibfaul??? :D :D :D
Also erzählt mal wie ihr das beheben würdet? ;)
Danke!


Dann will ich auch noch mal:

Ich habe auch schon Boote gebaut, bei denen ich den Kielkasten nach unten durch den Raumpf gesteckt habe. Das sollte bei deinem Spiel eigentlich gut gehen.
Nach dem Ausrichten und Verkleben wird der Überstand außen abgeschliffen.
Mit Kombi-Kiel-Mast-Taschen geht das nicht so gut.
Ich benutze aus Gewichts-und Dichtheitsgründen je eine sparate Kiel- und eine separate Masttasche.
Jeweils nach Wiesels russischer Buttermethode.
Kiel bzw. Mastkokerpositvform mit Butter oder Margarine einschmieren und 2 Runden mit Frischhaltefolie umwickeln. Das Ganze mit mind. 2 bis 3 Lagen 80 g GFK beschichten/ umwickeln.
Das Entformen und das Enfernen der Folie ging bisher immer problemlos.

Viel Erfolg beim Abdichten.
Schöne Grüße vom Storkower See
Mario

Mario Rudolph - GER 12 - 2,4 GHz
Boote _/) aktiv: Slim_65, _/) , verkauft: X1K, No 3 <->, außer Dienst: ; JIF.65 _
In Planung / Bau: Manta Edge
Segel: TL-Sails, P-Sails, X-Sails, Eigenbau
Benutzeravatar
Rio
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 216
Registriert: 23.10.2011, 13:20

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #32Beitragvon GER O » 17.09.2013, 19:01


Hi,

das Problem mit dem Spiel ist ja schon beantwortet worden,

aber hierzu wollte ich noch was beitragen. Auch wenn ich keine Butter verwende, sondern ordinäres Trennwachs. :D

Rio hat geschrieben:...
Ich benutze aus Gewichts-und Dichtheitsgründen je eine sparate Kiel- und eine separate Masttasche.
Jeweils nach Wiesels russischer Buttermethode.
Kiel bzw. Mastkokerpositvform mit Butter oder Margarine einschmieren und 2 Runden mit Frischhaltefolie umwickeln. Das Ganze mit mind. 2 bis 3 Lagen 80 g GFK beschichten/ umwickeln.
Das Entformen und das Enfernen der Folie ging bisher immer problemlos.

Viel Erfolg beim Abdichten.


Dazu hätte ich noch Bilder.
Dateianhänge
17.9.2013 001.JPG
Holzpoitiv u. Rohling, Finne u. Rohling
17.9.2013 002.JPG
Gruß Gero
GER O
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 2097
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #33Beitragvon MK-Sven » 17.09.2013, 19:21


Danke an Rio und Gero für Eure Ideen! :)
Ich denke ganz zum schluss werde ich das beheben!
Bevor das Boot eine lange Reise antreten wird um sich seine Farbe abzuholen.

Ich war heute wieder erwarten etwas fleißig! :D
Die Mast/Kieltasche ist nun exakt an den Rumpf (Unterwasserbereich) angepasst!
Sobald das Oberdeck fertig ist wird es am Oberdeck eingepasst. ;)
Das Schwert ist genau wie Arne in seinem Baubericht beschrieben hat ausgerichtet!
Exakt parallel zur Nase! :D

Die Coriolis gefällt mir immer besser!
Seht selber! 8-)

Gruss Sven
Dateianhänge
1379441807251.jpg
1379441852209.jpg
1379441893432.jpg
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #34Beitragvon MK-Sven » 17.09.2013, 20:43


Kann es kaum noch erwarten die Coriolis ihrem Element zu übergeben... :D
Aber bis dahin is es noch a bisl... :shock:
Wenn es dann soweit ist wäre eine Freundschaftsregatta der angemessene Rahmen! ;)
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #35Beitragvon haegar » 18.09.2013, 08:32


Hallo,
den Ruderkoker musst Du aber noch abstützen. Der Rumpfboden allein hält den nicht. Die Hebelkräfte sind beachtlich. Entweder Du nimmst eine trapezförmige Platte und gehst vom oberen Teil des Kokers zum Spiegel (wäre mein Favorit) oder Du gehts mit einem Streifen nach rechts und links an die Bordwand.

Bei der Kiel-Masttasche - da gilt das gleiche - nehme ich an, dass da noch ein Decksteil eingesetzt wird, oder?
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1923
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #36Beitragvon GER O » 18.09.2013, 09:38


Hi Achim,

Verstärkungen und Decksplatten sind bestellt.
Gezeichnet hat er selber.
Mal schauen, für welche Abstützungsvariante Sven sich entschieden hat.

MK-Sven hat geschrieben:...
Allerdings warte ich jetzt auf Carbonmaterial für das Deck, den Servohalter und die Ruderkokker Abstützung.
...
Gruß Gero
GER O
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 2097
Registriert: 28.09.2011, 05:54
Wohnort: Münster

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #37Beitragvon MK-Sven » 18.09.2013, 11:33


Moinsens,
Keine Angst die Abstützungen sind in arbeit! :D
Wollte doch nur mal sehen und Euch zeigen was Stand der Dinge ist! :lol:
Da kommt also noch was... :!:

Gruss Sven
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #38Beitragvon MK-Sven » 26.09.2013, 11:50


Moinsens,

es gibt mal wieder ein bisl zu berichten! :D

Die Mast/Kieltasche ist exakt an den Rumpf und an das Oberdeck angepasst.
Jetzt muss nurnoch das Oberdeck aus Carbon fertiggestellt werden.
Wenn das fertig ist gibt es Bilder davon! ;)
Heute abend werden die benötigten Schrauben und Mutter aus Alu und Titan geordert. 8-)
Aktuell bin ich dabei das Schwert mit der Bleibombe zu verspachteln.
Damit der Übergang Schwert/Blei schön smooth wird... :D
Sobald der Rohbau soweit ist gibt es das letzte Bild vorm lacken! 8-)

Bis dahin...

Sven
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #39Beitragvon MK-Sven » 26.09.2013, 20:40


Hier mal zwei Bilder vom Kiel und vom Boot mit provisorischem Oberdeck! :D
Bombe sauber verspachtelt.
Bis jetzt läuft alles nach Plan! :lol:

Gruss Sven
Dateianhänge
1380224017600.jpg
1380224232800.jpg
Boote: Coriols (segelklar), Mali (derzeit in arbeit), Micro Magic (derzeit in arbeit, wird aber noch länger dauern)
Fernsteuerung: Futaba FF 6, FX30, T14SG
Flieger: Yasal, Stobel V3, Blaster 3 und diverse andere Flieger...
MK-Sven
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.06.2013, 21:23
Titel: Segelfreak
Segelnummer: GER 247

Re: Meine erste RG65 (Coriolis)

Beitrag: #40Beitragvon miniracer24 » 27.09.2013, 10:35


Hallo Sven,

kannst du einem Anfänger sagen wie ich die Bombe mit dem Schwert zusammen bekomme?

Wird das geschraubt oder geklebt?

Wie?

Danke
Andreas
In meinem Avatar seht ihr mein Erstes Boot........
Benutzeravatar
miniracer24
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 11
Registriert: 25.08.2013, 07:29
Wohnort: Bruchsal
Titel: Anfänger
VorherigeNächste

Zurück zu Bootsbau