Planken in FreeShip entwickeln

Unterforum :O->: Gemeinschaftsprojekt Volksknickspanter

Moderator: Uwe

Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #1Beitragvon VeitHAM » 07.01.2012, 21:40


Thema:
Planken für Knickspanter in FreeShip entwickeln.


Hinweis: ">" soll heißen go to oder anklicken.
Ich arbeite mit der Spracheinstellung englisch.

Wenn der Entwurf in FS fertig ist, geht es mit folgenden Schritten weiter:
-- icon "show interior edges" anklicken/aktivieren.
-- > Layer > auto group; "interior edges" wieder deaktivieren
-- > Layer > Dialog > layer properties:
hier alle Layers durchgehen und rechts Häkchen bei "developable" setzen;
dabei kann gleichzeitig auch jeder Layer eine andere Farbe zugewiesen werden.
-- > Tools > Develop plates
es erscheint die Darstellung aller Planken (evtl. Vollständigkeit kontrollieren!)
idealerweise sollten auch stations, buttocks und waterlines sichtbar sein.
mit den icons kann die Darstellung beeinflußt werden.
-- Achtung Maßstab: Wenn das in FS gebaute Boot 6,50 meter lang ist - wie üblich - hat die
Darstellung der Planken im Maßstab 1:1 ungefähr das Maß/Blattformat 7,5 m x 6,0 m
-- mit dem icon "export visible plates to dxf-file" werden die Planken als dxf-file im Ordner Deiner Wahl
gespeichert.
-- Die dxf-Datei kann jetzt mit "mein Zeichenprogramm" geöffnet werden.
Hierbei passiert es jetzt (-bei mir ist das so, hängt vom Zeichenprogramm ab-)
daß man auf dem Bildschirm fast nichts sieht.
Achtung Maßstab: Die geöffnete Datei erscheint mit einem Blattformat von ca. 7,5 mm x 6,0 mm;
d.h. auf den ersten Blick sieht man fast garnichts!
-- Größe der Darstellung und Blattformat müssen neu eingestellt/vergrößert werden;
ich mache das in zwei Stufen jeweils mit dem Faktor 10;
das ergibt eine Darstellung mit derGröße ca. 750 mm x 600 mm, also das korrekte Maß für den Bau
einer RG 65. Die Datei wird jetzt im (zum Druck geeigneten) Format des Zeichenprogramms
gespeichert. Damit sind die Plankenumrisse in Originalgröße für den Bau gegeben!
-- Das Ausdrucken des Plans hängt von Deinen Möglichkeiten ab. Ich versehe den Plan mit einigen
Hilfslinen. Der Plan wird auf mehrere A4-Blätter ausgedruckt, die mit Hilfe der Hilfslinien zusammen
geklebt werden.

Dann geht es mit dem Aussägen der Planken weiter...............................

Der Beitrag wurde erstellt unter dem Motto von Fritz Teufel: " wenn's der Wahrheitsfindung nützt"

Gruß Veit
Benutzeravatar
VeitHAM
Alter Hase
Alter Hase
 
Beiträge: 367
Registriert: 11.10.2011, 20:03

Re: Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #2Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 22:03


Servus Veit,
super Anleitung! :respekt:
Ja, so hab ich das im wesentlichen auch gemacht.
Hilfreich ist auch jedem Layer gleich einen passenden Namen zu verpassen
Seitenwand, Boden, Deck usw...

Bei der Arbeit mit FS heute ist mir auch ein Licht aufgegangen wie man mit FS
die Kontur eines schrägen Spiegels bekommen kann.
Bei (Layers > Auto group) wird nämlich auch ein Layer für den Spiegel erstellt.
(genau gesagt für jede erstellte Fläche .. also auch für den Bugsteven)
Bei einem rechtwinkligen Spiegel ist das nicht weiter spannend, wenn der Spiegel aber
schräg angestellt wird, scheint tatsächlich die korrekte Kontur nebenbei mit entwickelt zu werden.
Hab es eben probiert .. schaut gut aus.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #3Beitragvon haegar » 07.01.2012, 22:19


Ja, jeden Planke eine eigene Layer - da muss man vorher dran denken.
Das habe ich neulich auch rausbekommen, aber noch keinen nErv gehabt, meinen Riss nochmal umzuzeichnen. (oder kann man das leicht umfummeln?)

@Veit, CorelDraw beispielsweise bietet die Möglichkeit "Kacheln" zu drucken und die gleich mit Passermakren zu versehen. Da kann man sich die Hilflinien sparen.
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1920
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #4Beitragvon Admin1 » 07.01.2012, 22:23


Servus,

-- icon "show interior edges" anklicken/aktivieren.
-- > Layer > auto group; "interior edges" wieder deaktivieren

Die beiden Punkte (hauptsächlich ->Auto group) machen das komplett automatisch.
Hat bei Deiner Datei tadellos funktioniert.
Admin1
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2315
Registriert: 27.09.2011, 17:20
Titel: Admin

Re: Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #5Beitragvon haegar » 07.01.2012, 22:26


... muss ich mal ausprobieren - Danke
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1920
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Re: Planken in FreeShip entwickeln

Beitrag: #6Beitragvon haegar » 07.01.2012, 22:34


funzt - wieder was gelernt
Danke!!!
Gruß aus Teltow
Achim
______________________________________________________
Wer die Zeit anhalten will, sollte es mal mit Sekundenkleber probieren ...

GER 253 | No.3 / NeKst Round / Manta2017 (gedruckt)| 2,4 GHz
p-sails.de
http://p-sails.blogspot.de/
Benutzeravatar
haegar
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 1920
Registriert: 27.09.2011, 22:36
Wohnort: Teltow
Titel: Wannseeat
Segelnummer: GER 253

Zurück zu Pläne, Boote und Projekte